Ella Basanel Pinchasowa

ella_header_2

 

„Der Mensch braucht Herausforderungen. Sie dienen seiner Gesundheit.“

C. G. JUNG

Ich freue mich sehr, Sie auf meiner Website begrüßen zu dürfen!

Zur Welt gekommen in der UdSSR, lebe ich seit 1988 in Wien mit meinem Mann und unseren zwei erwachsenen Kindern.

Der kreative Ausdruck war von Kindheit an eine Selbstverständlichkeit für mich und verdichtete sich zu einer wichtigen Kraftquelle. Schon während meiner Ausbildung zur diplomierten Krankenschwester habe ich enormes Interesse an kreativen Therapieformen entwickelt.

In meiner langjährigen Arbeit als Krankenschwester habe ich viele Wunden und Verletzungen gesehen, gereinigt und versorgt. Ich wurde immer wieder mit den Schmerzzuständen, die diese Wunden begleiteten, konfrontiert und durfte dadurch etwas Wunderschönes miterleben. Nämlich, dass Wunden wieder heilen können. Ein „sichtbares“ Zeichen, dass es den mir anvertrauten Patienten wieder besser ging.

Immer wieder erlebte ich auch, dass „sichtbare Wunden“ oft eine Verbindung zu Wunden der Seele haben. Für diese hatte ich aber leider keinen Verband und keine Mittel, mit denen ich diese Wunden hätte versorgen können. Um mir die Kompetenz zur Behandlung dieser „inneren Wunden“ zu erschließen, absolvierte ich die Ausbildung zur Mal- und Gestaltungstherapeutin. Hier lernte ich einen möglichen Gebrauch von „Pflaster und Verbänden“ für die Wunden der Seele kennen. Pflaster und Verbände in dieser Vorstellung „richtig“ einzusetzen fordert aber – meiner Einschätzung nach – ein nie endendes Lernen. Als Grafikerin, Kunsttherapeutin und Künstlerin verbinde ich meine Fähigkeiten zu einem großen Ganzen, was meine persönliche Identität ständig erweitert und verändert.

In diesen beständigen Entwicklungsprozessen begegne ich Ihnen mit der inneren Überzeugung, dass mit der Liebe zum Menschen vieles wieder gut, oder zumindest besser werden kann.

 


 

Ausbildungen

  • 1974 – 1984 Polytechnische Schule mit Matura, St. Fergana
  • 1984 – 1986 Ausbildung zur Analogen Fotografie mit Dunkelkammer, St. Fergana
  • 1984 – 1987 Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester, St. Fergana
  • 1997 – 2017 Malereiunterricht bei akademischen Malern Prof. Fritz Martintz, Marianne Mühlwisch-Krambichler, Mag. Art. Mario Schleinzer, Udo Hohenberger, Prof. Mag. Margitta Hübler in der Künstlerische VHS Wien, Lusy MacGillis, Andrea Rozorea, Reiner Kaiser, Andreas Fischbacher, Ralph Gelbert in der Kunstfabrik Wien, Mag. Art. Urban Gründfelder, Mag. Art. Viktoria Popova, Mag. Art. Gerlinde Ottinger in der Zeichenfabrik Wien
  • 1996 – 1998 Psychologie Studium Uni Wien
  • 2005 – 2007 Grafik Ausbildung (Künstlerische VHS Wien)
  • 2007 – 2009 Kreativtrainerin (MGT Seminarinstitut Wien)
  • 2009 – 2011 Dipl. Mal- und Gestaltungstherapeutin MGT Seminarinstitut Wien (www.f-mgt.at)
  • 2009 – 2013 LSB- Psychologische Beratung (MGT Seminarinstitut Wien)
  • 2014 – 2018 Taowoman® Qigong Therapeutin, Shambhala Zentrum Wien
  • 2014 – 2016 Quantencoaching Level 1, 2, Quanten Aufstellungsarbeit (Elisabeth Wallner)
  • 2015 – 2018 Dakini -Training bei Edith Aman
  • 2015 – 2016 Herzkreis Trainerin Gesundheit Akademie Bad Wilhelmshöhe (www.derherzkreis.de)
  • 2016 – 2017 Zertifizierte Darmberater Ausbildung (Institut Allergosan Wien)
  • 2016 – 2017 Access Bars®
  • 2016 – 2018 Jin Shin Jyutsu Praktikerin (i. A), in Wien (www.jhj.at)

Meine beruflichen Stationen:

  • Kuratorium Wiener Pensionisten Wohnhäuser – Haus Brigittenau
  • Krankenanstalt Rudolfstiftung, Chirurgie und Notfall Ambulanz seit 1992 als Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester
  • Projekt im Intergrationshaus der Volkshilfe Floridsdorf
  • Projekt in Einzelsetting in der Privatpraxis von Frau Dr. Maria Haas
  • Projekt mit Brustkrebspatientinnen im Brustgesundheitszentrum Rudolfstiftung
  • Selbstständige Therapeutin / Trainerin in eigener Praxis